Wohnideen mit Schrankbetten

Wohnen und Schlafen in einem Raum, ohne auf Annehmlichkeiten verzichten zu müssen? Das geht! Dank der hochwertigen Schrankbett-Lösung von Nehl Wohnideen wird Ihr Wohnzimmer zum Schlafzimmer oder zum Gästezimmer. Tagsüber verschwindet das Bett elegant und unauffällig im Schrank.

Die Betten sind in einer Vielzahl an Liegeflächenbreiten erhältlich. Passende Kleiderschränke, Eckschränke, Vitrinen, Bücherregale, Kommoden u.v.m. finden Sie auf unseren Internetseiten. Lassen Sie sich von unseren Wohnbeispielen inspirieren.

Viele Jahrzehnte Möbel Know-how in den unterschiedlichsten Bereichen machen Nehl zum europäischen Marktführer für Schrankbetten.

Die passenden Apartmentmöbel finden Sie bei uns!

 

Zusätzlich bietet Nehl Wohnideen auch noch eine individuelle Schrankbett-Lösung für alle Innenausbauer, Tischler, Objektausstatter, Designer und Architekten an:

Das Einbaubett mit dem einzigartigem Klappbettbeschlag:

Das Einbaubett "Pick up" mit dem einzigartigem Klappbettbeschlag ist die ideale Lösung für diejenigen, die sich Ihren Raum durch einen Innenausstatter ganz individuell einrichten lassen und auf eine komfortable Raumsparlösung nicht verzichten wollen oder können. Der patentierte Klappbettbeschlag wird unter Anderem in fünf Liegeflächenbreiten verbaut.

Schlafsofas

Ob im Apartment, im Gästezimmer oder in der Ferienwohnung – ein Schlafsofa findet immer dort seinen Platz, wo Wohnen und Schlafen kombiniert werden soll. Mit nur wenigen Handgriffen kann aus einer gemütlichen Couch ein komfortables Bett gezaubert werden!

Wählen Sie aus über 50 Schlafsofas und über 130 Bezugsstoffen Ihren persönlichen Verwandlungskünstler! Egal ob die klassische, elegante, moderne oder die designorientierte Form - eines haben dabei alle gemeinsam: Die Bettsofas von Nehl Wohnideen sind leichtgängig verwandelbar und verfügen, dank einem hochwertigem Lattenrost und einer optimalen Polsterung, über einen hohen Sitz- und Schlafkomfort. Nahezu alle Schlafsofas sind serienmäßig mit Bettkasten ausgestattet.

 

 

 

 

Hier geht´s zum Nehl-Blog